AWO Thema 2011

Rückblick

Titel und Information

Ziel der Fachtagung am 01.04.2011 in Augsburg war, sich unter Einbindung aller relevanten Akteure – Politik, Selbstverwaltung, Verbände, Wissenschaft und Angehörige – mit den künftigen Anforderungen an die ambulante Pflege auseinanderzusetzen. Wichtig war es dabei den Fokus besonders auf die Frage zu legen welche Rolle bei der Bewältigung der künftigen Herausforderungen den Betroffenen und ihren Angehörigen und den Leistungsanbietern zukommt.

Der Fachtag war gleichzeitig die Pilotveranstaltung für ein neues Format mit der Wortmarke „AWO – THEMA“, mittels dessen sich die AWO Bayern künftig an der Diskussion zu aktuellen Themen in der Sozialpolitik – nicht nur in der Altenhilfe -  beteiligen wird.

Anbieter von ambulanten Pflegeleistungen sind aufgrund der demographischen Entwicklung und der sich verändernden gesellschaftlichen Strukturen  vor große Herausforderungen gestellt. Sich diesen Herausforderungen zu stellen heißt auch, auf die unzureichende Finanzierung hinzuweisen. Auf diese Problematik wurde im Sommer 2010 in einer bayernweiten Kampagne der AWO hingewiesen, der sich auch zahlreiche Kollegialverbände angeschlossen haben.

-> Webseite des Landesverbandes Bayern zum Thema Ambulante Pflege: www.wollen-wir-das-wirklich.de

Nun griff der Landesfachausschuss Altenhilfe diese Problematik im Rahmen eines Fachtages auf und lud damit zur Weiterführung der Diskussion ein.

Die Fachtagung richtete sich an …

… die ehren- und hauptamtlichen Führungskräfte der AWO und der Kollegialverbände, an die Verantwortlichen und Fachkräfte der ambulanten Pflegedienste sowie alle am Thema Interessierte.