Welt-Alzheimertag 2009, 2011

„Das Leben nicht vergessen“

Hintergrund

Der Landesfachausschuss Altenhilfe führt in unregelmäßigen Abständen Kampagnen zu  gesellschaftlich relevanten Themen in den Bereichen „Betreuung“ und „Pflege“ alter Menschen durch, um die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren.

Welt-Alzheimertag 2009 „Das Leben nicht vergessen“

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September 2009 haben wir in der landesweiten Kampagne „Das Leben nicht vergessen“ dafür geworben, im Rahmen der Gesetzlichen Pflegeversicherung endlich den tatsächlichen Betreuungsaufwand von demenziell erkrankten Menschen in vollem Umfang anzuerkennen.

Wir fordern im Einzelnen:
  • bei der Einstufung von demenziell erkrankten Menschen den tatsächlichen Betreuungsbedarf anzuerkennen
  • die Überlastung der pflegenden Angehörigen wahrzunehmen und die Leistungen im ambulanten Bereich entsprechend anzupassen
  • auch die Überlastung in der stationären Versorgung zu sehen und dauerhaft Abhilfe zu schaffen.
Wenn Sie mehr erfahren möchten, können Sie sich hier den aktuellen  Handzettel  aus der Kampagne zum Welt-Alzheimertag 2011 runterladen.


Weiter zu den Medien des Welt-Alzheimertages 2009, 2011